Die Bronzebüste des 
CICERO rednerpreis zeigt den berühmten Staatsmann und Rhetor "in seinen besten Jahren", so der französische Bildhauer Hubert Floriot. Er schuf die Preisskulptur in Anlehnung an die berühmte klassische Büste im Aspley House, London.

HOMEPAGE   PREISTRÄGER   JURY   PREISVERLEIHUNG   PRESSE  


Die Preisträger 2002


Dr. Paul Achleitner
Mitglied des Vorstands Allianz AG

Mit dieser Auszeichnung würdigt die Jury einen Redner, der sich erfolgreich der sonst weitverbreiteten Sprachlosigkeit in der Wirtschaft widersetzt und eine Kommunikationskultur empfiehlt und selber pflegt, die Klarheit, Wirksamkeit und Vermeidung jeden Fachjargons favorisiert.

Vita | Exemplarische Rede

 

Rolf Hochhuth
Schriftsteller

Mit dieser Auszeichnung würdigt die Jury einen Redner und Schriftsteller von Weltrang, dessen ganzes Werk bezeugt, wie eng Kultur und Politik zusammengehören. Sein Engagement für die deutsche Redekultur ist von der Sorge um den Zustand und die Zukunft der deutschen Sprache diktiert und setzt virtuos alle rhetorischen Mittel für sein so kämpferisches wie brillantes Plädoyer ein.

Vita | Exemplarische Rede 

 

Jean-Claude Juncker
Premierminister des Großherzogtums Luxemburg

Mit dieser Auszeichnung würdigt die Jury einen der großen Redner europäischer Politik, einen entschiedenen Gegner jeden Schönredens, der selbst ein Meister der sachlichen und zugleich sehr persönlichen Worte, der differenzierten und doch zugleich anschaulichen Argumentation ist. In seinen Reden verbindet sich überzeugend der Realismus eines politischen Pragmatikers mit den großen Perspektiven des überlegenen Staatsmannes, der die Idee Europa ganz radikal von der Wurzel des arbeitenden Menschen her versteht.

Vita | Exemplarische Rede

 

Professor Dr. Hans Joachim Meyer
Staatsminister a.D.
Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken


Mit dieser Auszeichnung würdigt die Jury einen Redner, der eindringlich, präzise und zwingend für eine Wiederentdeckung der Rhetorik in den Wissenschaften plädiert, die sich nicht von einer aufgeklärten, mündigen Öffentlichkeit abschließen dürfen. Er stellt sich damit in eine Tradition, die von Aristoteles und Cicero bis zu Hans Georg Gadamer reicht.

Vita | Exemplarische Rede

 

Rückblick
(Tätigkeiten beziehen sich auf das Jahr der Verleihung)

Preisträger 2001:

Prof. Dr. Hans-Olaf Henkel ,
Präsident der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V.,
Honorarprofessor an der Universität Mannheim
Vita | Exemplarische Rede

PD Prof. Dr. Miriam Meckel ,
Staatssekretärin und Regierungssprecherin des Landes Nordrhein- Westfalen,
Universitätsprofessorin an der Universität Münster
Vita | Exemplarische Rede 

Herta Müller ,
Schriftstellerin, Berlin
Vita | Exemplarische Rede

Preisträger 2000:

Dr. h.c. Joachim Gauck,
Bundesbeauftragter für die Unterlagen des
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
Vita | Exemplarische Rede

PD Dr. rer. nat. Andreas Paul,
Universität Göttingen Institut für Zoologie und Anthropologie
Vita | Exemplarische Rede 

Dipl. Volkswirt Minoru Tominaga,
Unternehmensberater und Manager-Trainer
JiT Management-Institut Düsseldorf
Vita | Exemplarische Rede

Preisträger 1999:

Prof. Dr. Ulrich Beck,
Ludwig-Maximilians-Universität München,
Institut für Soziologie
Exemplarische Rede


Prof. Dr. Kurt Biedenkopf,
Ministerpräsident des Landes Sachsen
Exemplarische Rede


Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Maier,
Ludwig-Maximilians-Universität München,
Seminar für Christliche Weltanschauung
Exemplarische Rede


Dr. Ron Sommer,
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG
Exemplarische Rede

Preisträger 1998:

Ingrid Matthäus-Maier, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Prof. Dr. Dr. h.c. Odo Marquard, Zentrum für Philosophie und Grundlagen der Wissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen
Prof. Dr. Christian Meier, Institut für Alte Geschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München
Dr. Mark M. Wössner, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG

Preisträger 1996:

Prof. Dr. h.c. mult. Marcel Reich-Ranicki, Autor und Literaturkritiker - u.a. "Literarisches Quartett" (ZDF)
Dr. h.c. Lothar Späth, Vorstandsvorsitzender der JENOPTIK AG, Jena
Dr. Antje Vollmer, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags

Preisträger 1995:

Prof. Dr. Alfred Grosser, Prof. em. an der französischen Elitehochschule "Institut d'études politiques" ("Sciences Po") in Paris
Privatdozent Dr. med. Dag Moskopp, Universität Münster
Dr. Dr. h.c. Heinz Riesenhuber, ehem. Bundesminister für Wissenschaft und Forschung

Preisträger 1994:

Dr. Erich Dittus, bis 1994 Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm
Dr. Ulla Hahn, Lyrikerin und Schriftstellerin
Prof. Dr. Hubert Markl, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

 


> Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen
> Diese Seite weiterempfehlen

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Der Reden-Berater
Kontakt: info@cicero-rednerpreis.de